Industriehalle mit Büro und Sozialräumen

Für eine neu errichtete Fertigungshalle wurden wir mit der Planung und Ausführung für die Be- und Entlüftung sowie Beheizung und Kühlung der Büro und Sozialräumen beauftragt.

Als Haupt-Wärmeerzeuger wird ein Öl-Wasser-Wärmetauscher in einem Druckluft-Kompressoraggregat genutzt. Die ansonsten an die Umwelt abgegebene thermische Energie wird somit kostenneutral zurück gewonnen. Zur Unterstützung kommt bei Bedarf eine Luft-Wasser-Wärmepumpe zum Heizen und Kühlen zum Einsatz.

Über eine Pumpengruppe wird Wasser durch den Öl-Wasser-Wärmetauscher gefördert und in zwei 800 Liter Speichern vorgehalten. Aus dem Pufferspeicher wird eine Frischwasserstation für die Duschbereiche und zwei Heizkreise des Klimabodens der Büro und Sozialräume versorgt.

In den Sommermonaten versorgt die Wärmepumpe zur Klimatisierung den Klimaboden der Büroräume mit kaltem Wasser.

Ein Lüftungsgerät mit integrierter Wärmerückgewinnung versorgt die Räume in den Wintermonaten mit erwärmter und in den Sommermonaten mit gekühlter Luft. Über automatisch regelnde Luftmengenklappen werden die einzelnen Bereiche bedarfsgerecht versorgt.