Wintergärten

Alle Wärmepumpen-Anlagen sind gesplittet in ein Innen- und ein Außengerät.
Im Wintergarten steht das kompakte leistungsstarke Innengerät, das je nach Bedarf die Raumluft erwärmt oder abkühlt. Es ist über eine Rohrleitung mit dem Außengerät verbunden. Das Außengerät führt den Temperaturaustausch durch. Im Heizbetrieb konzentriert es die Restwärme aus der Umgebungsluft und stellt diese dem Innengerät zur Verfügung. Im Kühlbetrieb wird die aus dem Wintergarten abgeführte Wärme an die Umgebungsluft abgegeben. Dafür zirkuliert ein Kältemittel zwischen Innen- und Außengerät.

Große Glasflächen - im Sommer heiß, im Winter kalt?
Unsere Anlagen mit Wärmepumpe sorgen immer automatisch für bestes Klima. An klirrend kalten Tagen, in der kühlen Übergangszeit und selbst an glutheißen Tagen.

Schwitzwasser an den Fensterscheiben?
Unsere Wärmepumpen-Anlagen verhindern durch gleichmäßige Verteilung von Luft und Wärme Kondenswasser sowie den in der Folge oft eintretenden Algenbefall an kritischen Stellen.

Hoher Energiebedarf des Wintergartens?
Nicht bei uns. Hohe Leistung geht einher mit hoher Energieeffizienz. Aus 1 kW Strom werden mehr als 3 kW Wärme erzeugt.
So sparen sie bis zu 30% Energiekosten!